Montag, 7. August 2017

blumenpflücken während der fahrt verboten!





früher - in der grossen stadt B. - habe ich ganz selten geld für blumen aus´m laden gehabt. wollte ich trotzdem welche bin ich auf die vielen brachflächen - bombenlücken und mauerstreifen - gegangen um dort wildblumen zu pflücken. 
irgendwann waren alle brachen zugebaut......

da habe ich mir kurzerhand einen bahndamm mitten im wald gesucht!

so ein bahndamm ist ein prima blumenlieferant! nur hin&wieder nehme ich mal ein paar blüten aus dem garten - aber hauptsächlich bestehen meine sträusse aus den wilden und ausgewilderten gesellen vor, hinter und neben dem grundstück. 
manche von ihnen sind so prächtig - die hab ich mitsamt wurzel genommen und in die rabatten des gartens gesetzt - taschenvermehrung heist das in england hab ich mir sagen lassen.....

interesse an solch einem vintagen salon? 
kauft eure möbel beim trödler und investiert das gesparte geld in literatur und bildende kunst (schöne doppel-bedeutung!) - daraus kann man nämlich lernen wie man sich mit stil einrichtet!















Kommentare:

  1. Und wie immer alles reine Geschmacksache ;)
    Blumen habe ich eine Weile vor sehr vielen Jahren regelmäßig auf dem Markt gekauft. Das mache ich schon seid Jahren nicht mehr . Und Bücher kaufe ich viele , und sehr gerne gebraucht . Oder ich rezensiere sie für XYZ ;)
    Wünsche Dir eine schöne Woche
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. essen & getränke haben geschmack - alles andere STIL - oder eben nicht :-)
      xxx

      Löschen
  2. Ha, wie geil!!! T´schuldigung, aber ich bin vollendet begeistert von Deinem Post! Den kann ich zu 100% unterschreiben!!
    Hach, tut das GUT! Danke, meine Liebe. Danke... hachz...
    Diiicken Drücker, Deine Méa, die heute wieder mal Zug fährt ;)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hoffe ihr hattet ´n schönen ausflug! danke für die begeisterung! <3 xxxxx

      Löschen
  3. Gemütlich sieht es bei dir aus :-) Ich habe die selbstgepflückten Blumensträuße meiner lieblichen Kinder überlebt, inzwischen kaufe ich meine Blumen dann doch gern selbst *grins* Und als Investition empfehle ich neben der Bücher auch ein Theaterabo :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. theaterabo ist sicher auch sehr hilfreich ;-)
      xxx

      Löschen
  4. Ja, und die Sache mit der Grammatik kriegen wir noch. Neben den Büchern. Wegen der Bücher. Aber neben den Büchern :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ja leider ist B inzwischen so gut zugepflastert und wenn du Blümchen siehst, dann hat sicher ein Vierbeiner sein Fuß gehoben... als ich mit meinem Mann noch geradelt bin, hatte ich immer eine kleine Gartenschere dabei. Naja, vielleicht bekommen ich mein Drahtesel wieder gangbar und komme demnächst mal dazu. Bis dahin dürfen es die aus dem Laden sein.

    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  6. Ooooch...da brauchst du nicht lange auf mich einzureden! Wilde Blumen sind viel, VIEL schöner als all die armen, in Treibhäusern aus dem Boden gezerrten Pflanzen. Die Wilden sind eigensinnig, frech und halten beinahe jeden Sturm aus- da können wir uns doch ein Scheibchen von abschneiden! ;oD Ich liebe solche Flächen, wo alles kreuz und quer wächst, auf den ersten Blick in einem wilden Durcheinander, aber auf den 2ten hat doch alles irgendwie seine Ordnung. Genau so eine Fläche möchte ich mir nächstes Frühjahr anbauen, du weisst schon, für meine kleinen Insektenfreunde im Garten.
    Eine gute Alternative sind bei uns auch die Blumenfelder, die es überall gibt. Da wachsen die "Edleren" freiland, das geht von Rittersporn über Dahlien, Sonnenblumen und wasweissichsonstnochwasalles. Trotzdem bleibt meine ganz grosse Zuneigung bei den legeren Unzivilisierten, *gg*! (PS: Ich mag auch Menschen dieser Art viel lieber, nüchwahr?? ;oD)
    Du, das zieht sich bei mir durch, seit ich meine erste Wohnung eingerichtet hab. Ein Grossteil meiner Möbel war immer secondhand, von Verwandten und Freunden "vererbt", aus Brockis. Und gelesen hab ich schon als Kind tonnenweise Bücher. Eigentlich habe ich fast meine ganzen Ferien immer lesenderweise verbracht. (Damals hatte ich auch noch keine Ponys- deshalb!) Und du hast schon Recht: Der eigene Stil entwickelt und entfaltet sich andauernd, und die Einflüsse von aussen kommen aus allen möglichen Quellen. Die von dir genannten sind bestimmt nicht die schlechtesten! ;oD
    Mein eingespartes Geld fliesst allerdings in den Agrarhandel für Heu und Einstreu, zum Tierarzt und Hufschmied.......*ggg*!
    Drüüückerz und Herzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du bist ja auch schon allergemütlichst eingerichtet!! :-D
      und die felligen freunde sind eh die beste investition! knuddel für alle!! xxxxx <3

      Löschen
  7. bahndamm haben wir hier nicht, dafür unser eigenes bachufer. da wuchert es auch immer so schön und ich sammle oft einiges davon ein.
    schönes salönchen hast du! bei uns auch viel altes (dänisches) zeugs, ein paar alte ikeareste und selbstgebautes und ein neues sofa. alles so hübsch graublau gemalert. nordisches licht halt...
    liebe grüße in die neue woche,
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bachufer ist auch nicht zu verachten! aber für graublau ist es hier im winter zu kalt - dieses farbkonzept würde die heizkosten in astronomische höhen treiben.......
      xxxx

      Löschen
  8. Taschenvermehrung gefällt mir gut. Leider fehlt mir ein Bahndamm. Da blüht es aufgrund der Kargheit besonders schön. Dafür haben wir hier Böschungen entlang der Autobahn mit ein wenig an Blühendem. Leider längst nicht so prächtig wie Dein Strauß in der schönen Milchkanne. Aufgrund dieser Tatsache investiere ich in Literatur, in Pflanzen und in Trödelmöbel :-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  9. I love vases full of wildflowers! How wonderful to have such a supply on your doorstep. We, unfortunately, have to go out of our way to pick wildflowers. But I've been doing the same as you in the past, and planted flowers I'd taken from the wild in our garden, not all of them with success, though ... Huge hugs and have a lovely week xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hugs back and some wildflowers to you!! xxxxx

      Löschen
  10. I love blooms cut from the garden, it really is like bringing the outside in and best of all, they're free! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yep!!! and not loaden with tons of toxic chemicals like the florist´s stuff!
      xxx

      Löschen
  11. Ich gebe gerade mal wieder Geld für Blumen aus, denn in der Stadt vermisse ich sie und daheim geh ich halt in den Garten und freu mich an den tollen Blüten.
    So hol ich mir gerade in München einmal im Monat ein wildes Mischmasch ins Haus und hab sogar einen kleinen Tisch für die Vase ganz entrümpelt
    Der Bahndamm wär auch was für mich :)
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bravo für extra vasenplatz!! und ja - moderne grossstadt und wilde blumen ist schwierig - zum glück gibts dein hideway im bayr. wald!! xxxx

      Löschen
  12. Sehr hübsch Dein Stillleben :) Bei mir läuft gerade Tag und Nacht ein 3 D Drucker, der auf meinen Eßtisch steht... überhaupt nicht "schöner wohnen" tauglich!

    Blumen kaufe ich mir, nehm sie aus dem Garten oder gehe auf ein Blumenfeld, eine super Alternative. Bei mir ist Zeit für Sonnenblumen, die können nach verwelken noch die Degus fressen. Zwei Fliegen mit einer Klappe ;)
    Bei mir mag ich gern modern, da ist nur der Wohnzimmertisch 3. Hand 70er Jahre und zwei drei geliebte Flohmarktfunde in der Küche. ( Deko)
    Schönen Nachmittag, Drücker Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 3Ddrucker auf´m wohnzimmertisch klingt ja urgemütlich ;-D da hilft auch kein blumenstrauss...... grüss die degus! drücker" xxxx

      Löschen
  13. Da wachsen eh die schönsten Blumen. Nicht so ein Schicke-Micki-Kram, sondern noch ehrliche, robuste Blüten. In der Schule habe ich im Biologieunterricht grundsätzlich Herbarien, Biotopbeschreibungen usw. zum Thema Bahndamm oder Straßenrand gemacht. Und nahezu alles von da brüht sich Katrin gern als Tee auf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wieso hab ich jetzt kopfkino von dir mit tropenhelm, schmetterlingskescher und botanisiertrommel..... ;-D
      xxxx

      Löschen
  14. Your flower arrangement, as well as your room arrangements, is artful, yet feels artless - effortless! That's my favorite mix, very organic and whimsically tasteful. I think the power of any art lays in three major things: INSPIRATION, SKILLS, EDITING. You HAVE to be inspired to create art. But then, naked inspiration without skills could be warmhearted, but clunky. So learning is important. And at the end, we must separate ourselves from what we've just created and EDIT with a keen and fresh eye. The third part is very hard for most artists. I think here you are brilliant at editing, Beate!

    Lots of love!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you sister for that very huge compliment!!!
      and for filling the essence of art and design into words! you´r sooo right here, this three points - INSPIRATION, SKILLS, EDITING - describe the process perfect. inspiration comes by talent and alert senses - but skills & editing has to be learned in a hard way - no less. lala-crafting-ambitions are not enough ;-)
      just saying so that everyone can imagine that art is not a kindergarten-play.....
      :-D
      i know you had gone this hard way with your writing - chapeau for coming thru and not giving up!!!
      big hugses and much love! xxxxxx

      Löschen
  15. Toll sind sie, Deine Blumen. Ich lasse meine lieber stehen, denn ich bin viel zu wenig zu Hause, um mich an ihnen zu erfreuen. Da lasse ich sie dann auch ganz einfach stehen. Mögen sich andere daran erfreuen. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  16. Since my garden is low on flowers at the moment, I love cutting greenery. Pruning bushes that need it and filling vases at the same time! Or utilising the prunings the cockatoos have done for me by picking up the flowering gum branch tips. They have very short stems but seems a waste to leave on the ground!
    I love your new fringe by the way. xo Jazzy Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. this is what we do in our winter! evergreen branches put in a vase to decorate our home and bring in some woodsy smell :-)
      xxxxxx

      Löschen
  17. Hallo liebe Beate,

    superschön sieht er aus, dein Strauß aus Goldrute, Wasserdost und Wilder Möhre! Diese Pflanzen wachsen hier auch, entweder IN unserem Garten (die letzten beiden) oder in unmittelbarer Nähe (die Goldrute) - ab und zu pflück ich mir da auch ein Sträußchen Natur. Dein natürlicher Zimmerschmuck ist freilich auch wieder passend für ANL. Ich hab übrigens in meinem aktuellen Post zu deinem schicken Kleid aus dem Modische-Matronen-Post verlinkt.

    Hoffentlich geht’s allen Bahnwärterhaus-Bewohnern gut!

    Alles Liebe samt Kraulern, die Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/08/sommergartenbilder-und-rostrosenkleider.html

    AntwortenLöschen
  18. Hach, was ist das bitte wieder für ein schönes Aufmacherbild????? Ich denke an euch und sende weiterhin übrigens die allerbesten Wünsche!!! Herzlichst, Sabina

    PS: In Rüsselsheim findet in Koop. mit Rostock eine Ausstellung zur Sibylle statt. Falls du interessiert bist. Wenn nicht, werde ich berichten :) xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir für die guten wünsche!!
      und den tip! leider schaffe ich es nicht nach rüsselsheim - deshalb freue ich mich schon wie verrückt auf deinen report! xxxxx

      Löschen
  19. Die Fotos sind schön! Ich mag es wie sich eines zum anderen fügt und ein stimmiges Gesamtbild ergibt <3

    Viele liebe Grüße zu dir <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem kann ich mich nur anschließen. LG Sabina

      Löschen
  20. Das sind die besten Blumensträuße, die man unterwegs pflückt...ich kann doch auch gar nicht die im Garten abschneiden. Die schaue ich mir lieber mit Wurzeln an. Ich habe aber auch schon mal heimische Wildpflanzen mit Wurzeln hier eingesetzt. Das klappt meistens gut, da die Bedingungen optimal sind....:-) geht nur nicht bei den mit Pfahlwurzel.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  21. Feldblumen habe ich auch schon immer gern gepflückt. Gekaufte Blumensträuße gabs bestenfalls mal als Geschenke an besonderen Tagen bei Personen, von denen ich weiß, dass sie sowas bevorzugen.
    Und Rosen habe ich ja längst im eigenen Garten und andere Blumen, wenn ich die mal in der Vase haben will oder zum Verschenken.

    Schön sind Deine Bilder! Auch das mit den Möbeln kenne ich ähnlich. Wir haben einiges vom Sperrmüll anderes gebraucht aus teils vornehmen Haushalten gekauft vor vielen Jahren und diese Möbel begleiten uns ein Leben lang. Ich käme nie auf die Idee, die Möbel ständig austauschen zu wollen. Schon ums viele weggeschmissene Geld wäre es mir schade!
    Aber Möbel sind für mich auch lebenslange Wegbegleiter, außer sie passen in andere Häuser oder Wohnungen absolut nicht mehr - in solchen Fällen - da wir auch häufig umgezogen sind - gab es schon mal das eine oder andere "neue" Teil. Im jetzigen Haus ist es die übernommene Küche, die zwar nicht meine Traumküche ist, aber zweckmäßig und da wir sofort nach dem Einzug eine funktionierende Küche brauchten und keinerlei Zeit vorher war, was anderes zu planen, war das eben die "beste" Lösung.
    Vom Sperrmüll kann man sich komplett und oft sehr schön einrichten. Was ich da schon für herrliche Sachen gesehen habe ... nur leider konnte ich die oftmals gar nicht transportieren. ;-)

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen
  22. wunderschön dein Strauß
    so mag ich die Blumen auch
    im Laden kauf ich keine
    manchmal aber welche zum Selberpflücken..
    oder ich gehe in den Garten und freu mich an meinen Blumen
    abschneiden kann ich da keine.. es sind nicht genug ..
    und alte Möbel vom Trödel mag ich auch
    meine Wohnung ist aber leider voll
    und wegwerfen mag ich auch nichts
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  23. Ein sehr schöner Strauß! Ich mag Wildblumen auch so gerne. Die Goldrute wächst hier in der Gegend auch wie Unkraut, hatte sie auch schon ein paar Mal im Wohnzimmer stehen.
    Ansonsten bin ich ein Nackerpatzerl in Sachen Wildblumen und lasse sie im Zweifelsfall eher stehen statt die falschen zu pflücken :-D

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen